...

As The Five Falls

Komposition und Arrangement: Jochen Scheytt

Dieses auf einem Quintfall beruhende Stück kommt mit Bläserstimmen in zwei unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Einfachen Backing-Stimmen in Halben und Ganzen ist eine bewegte Melodie entgegengestellt.


... ...
Tonart

e-Moll

Dauer

2:36 Minuten

Besetzung Blas- und Streichinstrumente

  • Melodie 1 (C-Stimme): Tonumfang a1 bis e2. Notenwerte nur Halbe und Ganze. Geeignet für Violine oder Querflöte
  • Melodie 2 (C-, Bb- und Eb-Stimme): Tonumfang e1 bis c2. Notenwerte nur Halbe und Ganze. Geeignet für Violine, Klarinette, Altsaxophon, Trompete
  • Melodie 3 (C-, Bb- und Eb-Stimme): Tonumfang d1 bis a1. Notenwerte nur Halbe und Ganze. Geeignet für alle Blasinstrumente außer Querflöte
  • Melodie 4 (C-, Bb- und Eb-Stimme): Tonumfang h0 bis f1. Notenwerte nur Halbe und Ganze. Geeignet für Klarinette
  • Melodie 5 (C-, Bb- und Eb-Stimme): Tonumfang c1 bis c2. Schwierigkeit: hoch
  • Melodie 6: Tonumfang H bis a0. Notenwerte ausschließlich Halbe und Ganze. Geeignet für Posaune

Besetzung Rhythmusgruppe

  • Gitarre 1 (akustisch): Melodiespiel, Notenwerte nur Halbe oder Ganze
  • Gitarre 2: (elektrisch): Akkordspiel
  • Keyboard: akkordisches Spiel in Halben und Ganzen, nur zweistimmige Akkorde
  • Klavier: nur rechte Hand
  • E-Bass: Charakteristische Basslinie. Schwierigkeit mittel
  • Schlagzeug: einfacher Rockgroove

Anmerkungen

  • Die Melodien 1 bis 4 und 6 sind Backing-Stimmen, was bedeutet, dass man das Stück auch ganz ohne diese oder mit einer kleinen Auswahl aus diesen Stimmen spielen kann. Zum Beispiel Melodie 1 kombiniert mit Melodie 2 wäre als Backingstimme vollkommen ausreichend.
  • Die Bassstimme kann wie bei eigentlich allen Arrangements auch von einem Keyboard mit Basssound übernommen werden, wenn kein E-Bassist zur Verfügung steht.
  • Die Melodielinie von Melodie 5 ist recht anspruchsvoll und kann auch von einem Keyboard gespielt werden, wenn kein Bläser da ist, der diese spielen kann.


Kontakt

  © 2019 by Jochen Scheytt


Weitere Kompositionen

Haunted House

Das "Spukhaus" beruht auf einem zweitaktigen, durchlaufenden Grundrhythmus, der vor allem im Bass präsent ist, aber immer wieder in allen Stimmen erscheint.

Moon Wind

Dieses Stück über einem rockigen Schlagzeuggroove wird im A-Teil von einem zweitaktigen Basspattern, zwei Akkorden und einer Melodie vornehmlich in Halben charakterisiert. Der B-Teil ist harmonisch und melodisch bewegter.

Very Early

Der Titel ist hier Programm. Es handelt sich um ein Einstiegsstück mit sehr einfachen Bläser- und Rhythmusgruppenstimmen ohne Synkopen.