...

Haunted House

Komposition und Arrangement: Jochen Scheytt

Das "Spukhaus" beruht auf einem zweitaktigen, durchlaufenden Grundrhythmus, der vor allem im Bass präsent ist, aber immer wieder in allen Stimmen erscheint. Eine prägnante, leicht zu spielende Melodie schält sich aus den Akkorden des Beginns heraus.

...
Tonart

F-Dur

Dauer

2:13 Minuten

Besetzung Blas- und Streichinstrumente

  • Melodie 1 (C-Stimme): Tonumfang as1 bis a2. Geeignet für Violine oder Querflöte
  • Melodie 2 (C-, Bb- und Eb-Stimme): Tonumfang b0 bis b1. Geeignet für Klarinette, Saxophon, Trompete, etc.
  • Melodie 3 (C-Stimme ): Tonumfang b0 bis as1. Geeignet für Klarinette, Saxophon, Trompete, etc.
  • Melodie 4 (C-Stimme ): Tonumfang b0 bis as1. Geeignet fürKlarinette, Saxophon, Trompete, etc.
  • Melodie 5 (C-Stimme Bassschlüssel): Tonumfang B bis des1. Geeignet für Posaune

Besetzung Rhythmusgruppe

  • Gitarre 1 (akustisch): Melodiespiel
  • Gitarre 2 (elektrisch): Akkordspiel, mit "Wandergitarrengriffen" machbar
  • Keyboard: zwei- bis dreistimmige Akkorde und Melodiespiel
  • Klavier: Akkorde rechts, Basslinie kann weggelassen werden
  • E-Bass: zwei rhythmische Patterns
  • Schlagzeug: Rockgroove, rhythmisch am Grundpattern orientiert

Anmerkungen

  • Die fünf Melodiestimmen spielen in weiten Teilen des Stücks unisono. Die Melodieeinwürfe in Teil D können weggelassen werden, wenn ein Keyboard die Melodie spielt.
  • Die linke Hand der Klavierstimme ist identisch mit der Bassstimme und kann weggelassen werden, wenn ein Bass oder Keyboardbass vorhanden ist.


Kontakt

  © 2019 by Jochen Scheytt


Weitere Kompositionen
As The Five Falls

As The Five Falls

Dieses auf einem Quintfall beruhende Stück kommt mit Bläserstimmen in zwei unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Einfachen Backing-Stimmen in Halben und Ganzen ist eine bewegte Melodie entgegengestellt.

Moon Wind

Dieses Stück über einem rockigen Schlagzeuggroove wird im A-Teil von einem zweitaktigen Basspattern, zwei Akkorden und einer Melodie vornehmlich in Halben charakterisiert. Der B-Teil ist harmonisch und melodisch bewegter.

Very Early

Der Titel ist hier Programm. Es handelt sich um ein Einstiegsstück mit sehr einfachen Bläser- und Rhythmusgruppenstimmen ohne Synkopen.