Popsongs und ihre Hintergründe

Billy Joel

Billy Joel: We Didn't Start The Fire

Jahr: 1989

Wer war Charles Starkweather, was passierte in Dien Bien Phu und warum verkaufte sich der Edsel nicht? Hier ist die Auflösung.


"We didn't start the fire" ist ein Parforceritt durch die Weltgeschichte der 50er bis 80er Jahre - mit amerikanischem Blickwinkel. Die Strophen bestehen dabei nur aus Schlagworten - insgesamt 121 - die jeweils für ein Ereignis, eine Persönlichkeit oder einen Gegenstand stehen. Von 1949 bis 1963 wird jedes einzelne Jahr aufgelistet. Die Jahre 1964 bis 1989 sind dann im Gegensatz dazu recht knapp abgehandelt.

Ich habe die 121 Begriffe von "We didn't start the fire" noch einmal recherchiert - in Lexika, Spezialliteratur und im Internet - obwohl im englischsprachigen Internet schon einige Seiten existieren, die den Song erklären. Ich habe, wo es ging, die Erklärungen direkt auf das entsprechende Jahr bezogen. Manchmal war die Nennung einer Person in einem speziellen Jahr für mich nicht schlüssig. Wer da mehr weiß oder Fehler findet, oder Kommentare abgeben möchte, kann mir gern mailen.


'49

Harry Truman

Harry Truman, 33. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika von 1945 bis 1953, begann 1949 im Nachkriegsamerika seine zweite Amtszeit. Während seiner Amtszeit bildete sich die NATO und begann der anti-sowjetische Kurs der USA.

Doris Day

Die amerikanische Filmschauspielerin und Sängerin Doris Day war ab 1948 erfolgreich im Filmgeschäft tätig und hatte mit ihrer hübschen Stimme immer wieder Hits im Stile des schnulzigen 50er-Pop wie "Que sera".

Red China

Nach dem Bürgerkrieg ab 1947 wurde 1949 die Volksrepublik China ausgerufen. China war von nun an unter ihren Führern Mao Tse Tung und Chou En-lai kommunistisch.

Johnnie Ray

Der amerikanische Schlagersänger Johnny Ray, der auf einem Ohr fast taub war und seit dem 14. Lebensjahr ein Hörgerät trug, hatte in den 50ern eine Serie von Hits.

South Pacific

Das Musical "South Pacific" des Erfolgsduos Richard Rodgers und Oscar Hammerstein II. hatte 1949 am Broadway Premiere und wurde insgesamt 1.925 Mal gespielt.

Walter Winchell

Walter Winchell, einflussreicher, berühmter Journalist, schillernde Persönlichkeit mit eigener Radioshow bei NBC, dessen Kolumnen für die Zeitungen eine Goldgrube waren.

Joe DiMaggio

Er war der berühmteste und meistbewunderte Baseballspieler Amerikas, nicht nur wegen seiner sportlichen Leistungen, sondern auch wegen seiner Persönlichkeit. Die kurze Ehe mit Marilyn Monroe sichert ihm einen Namen auch außerhalb der Sportwelt.


'50

Joe McCarthy

Senator Joe McCarthy nutzte die Hysterie vor dem Kommunismus, die sich im Nachkriegsamerika breitmachte, konsequent aus. Sein Aufstieg begann 1950 und dauerte vier Jahre lang, in denen viele unschuldige amerikanische Bürger des Kommunismus verdächtigt wurden. Die Verfolgung wurde oft als Hexenjagd tituliert.

Richard Nixon

Richard Nixon, später 37. Präsident der Vereinigten Staaten, betrat 1950 die politische Bühne auf Landesebene, als er in den Senat gewählt wurde. Allerdings benutzte er schon bei dieser Wahl schmutzige Tricks, indem er seine Gegenkandidatin als Kommunistin denunzierte. Nixon musste 1974 wegen weiterer schmutziger Machenschaften (Watergate-Skandal) vom Präsidentenamt zurücktreten.

Studebaker

Der im Jahr 1950 vorgestellte neue Studebaker war wegweisend und begründete eine neue Designrichtung in der amerikanischen Automobilbranche. Am Design von Raymond Loewy fiel vor allem die propellerähnliche Front auf. 1966 musste Studebaker seine Autoproduktion einstellen.

Television

Nach dem Zweiten Weltkrieg begann der Siegeszug des Fernsehens. 1950 hatten immerhin schon 3,1 Millionen Amerikaner ein Fernsehgerät.

North Korea, South Korea

Im Jahr 1950 marschierten die Truppen des kommunistischen Nordkorea in Südkorea ein. Die USA folgten dem Hilferuf Südkoreas und schickten Truppen. Der Koreakrieg und die bis heute gültige Teilung Koreas am 38. Breitengrad waren die Folge.

Marilyn Monroe

Amerikanische Schauspielerin und Sexsymbol der 50er Jahre. Sie bekam 1950 einen neuen Filmvertrag bei 20th Century Fox, der der Grundstein ihrer Schauspielkarriere war. Marilyn Monroe starb 1962 im Alter von nur 36 Jahren an einer Überdosis Schlaftabletten.


'51

Rosenbergs

Das Ehepaar Julius und Ethel Rosenberg wurde 1951 der Spionage für die Sowjetunion angeklagt und zum Tode verurteilt. Das Urteil wurde 1953 vollstreckt, obwohl bis zum Schluss beide ihre Unschuld beteuerten.

H-Bomb

Im Zuge des Wettrüstens nach dem Zweiten Weltkrieg baute die USA die hydrogen bomb, die Wasserstoffbombe, deren Wirkung noch um einiges verheerender als die der Atombombe war.

Sugar Ray

Walker Smith Jr., der sich Ray Robinson nannte und als Sugar Ray weltberühmt wurde, war eine Boxlegende und mehrmaliger Welter- und Mittelgewichtsweltmeister. 1951 besiegte er in einem denkwürdigen Kampf Jake LaMotta und wurde damit zum ersten Mal Weltmeister im Mittelgewicht.

Panmunjom

Panmunjom liegt in Korea unweit des 38. Breitengrads, der Demarkationslinie, die Nord- und Südkorea teilt. 1951 begannen die Waffenstillstandsverhandlungen in Panmunjom, und 1953 wurde dort der Waffenstillstand geschlossen.

Brando

Der amerikanische Schauspieler Marlon Brando trat 1951 mit seinem zweiten Film, "Endstation Sehnsucht" ins Rampenlicht. Bekannt wurde er auch durch den Skandalfilm der 70er, "Der letzte Tango von Paris".

The King and I

Das Musical, das am Broadway 1951 Premiere hatte und über 1.200 Mal aufgeführt wurde, basiert auf dem Roman "Anna and the King of Siam" von Margaret Landon. Geschrieben vom Erfolgsduo Rodgers/Hammerstein, blieb vor allem Yul Brunner in der Hauptrolle in Erinnerung, der auch in der Filmversion von 1956 brillierte.

The Catcher in the Rye

Der "Fänger im Roggen", so der deutsche Titel, war ein Erfolgsbuch des Schriftstellers J. D. Salinger, das den sechzehnjährigen Jungen Holden Caulfield auf der schwierigen Suche nach dem Erwachsenwerden begleitet.


'52

Eisenhower

Dwight D. Eisenhower wurde 1952 zum 34. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika gewählt. Er blieb bis 1961 im Amt.

Vaccine

1952 gelang es Dr. Jonas Salk, nach langen Forschungen einen Impfstoff gegen die gefürchtete Kinderlähmung zu finden. Die hierzulande heute gebräuchliche Schluckimpfung wurde 1957 von Albert Sabin entwickelt.

England's got a new Queen

1952 wurde Elizabeth II. nach dem Tod ihres Vaters George VI. neue Königin von Großbritannien. Sie feierte 2003 ihr fünfzigjähriges Thronjubiläum.

Marciano

Rocco Francis Marchegiano, genannt Rocky Marciano, wurde 1952 in einem denkwürdigen Kampf gegen Jersey Joe Walcott durch K.O. in der letzten Runde Schwergewichtsweltmeister im Boxen, ein Titel, den er bis 1956 innehatte. Er starb 1969 bei einem Flugzeugabsturz.

Liberace

Der homosexuelle Barpianist und Entertainer Liberace, der aus armen Verhältnissen stammte, schaffte es, zu Kultstatus und ungeheurem Reichtum zu gelangen, den er bei seinen Shows mit extravaganten Kostümen zur Schau stellte. 1952 hatte er seine erste Fernsehshow, die seinen Aufstieg zu nationaler Popularität einleitete.

Santayana goodbye

1952 starb in Rom der amerikanische Dichter und Philosoph spanischer Herkunft George Santayana. Er lehrte eine Zeit lang als Professor für Philosophie an der Harvard University.


'53

Joseph Stalin

Joseph Stalin war einer der größten Schwerverbrecher in der Geschichte der Menschheit. Man kann nur grob schätzen, wie viele Millionen von Menschen unter seiner Schreckensherrschaft im russischen Riesenreich umkamen. Er starb 1953.

Malenkov

Georgi Maximilianowitsch Malenkov, 1902 geborener sowjetischer Politiker, wurde 1953 nach dem Tod Stalins Vorsitzender des Ministerrats der UdSSR. Seine Karriere endete früh: 1955 musste er als Regierungschef zurücktreten, 1957 wurde er aller Ämter enthoben und 1961 aus der Partei ausgeschlossen.

Nasser

Im Jahr 1953 wurde Ägypten Republik unter General Nagib. Sein Stellvertreter war Gamal Abd el-Nasser, der nur ein Jahr danach Nagib absetzte und selbst Staatspräsident wurde. Er starb 1970.

Prokofiev

1953 - am selben Tag wie Stalin - starb der russische Komponist und Pianist Sergej Prokofiev, der einige Jahre seines Lebens in den USA im Exil zugebracht hatte, bevor er nach Russland zurückkehrte. Bekannteste Werke: Romeo und Julia, Peter und der Wolf und die Symphonie classique.

Rockefeller

Die Rockefellers waren eine steinreiche und äußerst wohltätige Familie mit großem Einfluss in Wirtschaft und Politik. Nelson A. Rockefeller machte in den 50ern eine politische Karriere, die ihn von 1974 bis 1977 bis zum Amt des Vizepräsidenten führte.

Campanella

Roy Campanella war einer der wenigen schwarzen Baseballspieler und hatte 1953 seine beste Saison, in der er viele Rekorde aufstellte. Nach einem Autounfall 1958 war er für den Rest seines Lebens gelähmt.

Communist Bloc

Als Stalin 1953 starb, lockerte sich der feste Griff der Sowjetunion auf die anderen Mitgliedsstaaten des Ostblocks merklich. Daraus resultierende Reformbewegungen und Aufstände wie am 17. Juni 1953 in der DDR oder 1956 in Ungarn wurden blutig niedergeschlagen.


'54

Roy Cohn

Der höchst umstrittene, homosexuelle Anwalt Roy Cohn tat sich Anfang der 50er Jahre im Spionagefall Rosenberg, und als rechte Hand McCarthys bei der Kommunistenhatz hervor. 1954, als McCarthys Stern zu sinken begann, tauchte auch Cohn ab und arbeitete wieder als Anwalt. Er starb 1986 an AIDS.

Juan Peron

Argentinischer Staatspräsident, aus heutiger Sicht aber wohl eher Gatte von Eva Peron, auch Evita genannt. Sie erreichte Unsterblichkeit durch ihre Wohltaten und das über sie geschriebene Musical von Andrew Lloyd Webber.

Toscanini

1937 wurde für den italienischen Stardirigenten Arturo Toscanini ein eigenes Orchester gegründet, das NBC Symphony Orchestra. Mit diesem Orchester dirigierte Toscanini 1954 87-jährig sein letztes Konzert. Er starb 1957.

Dacron

Dacron ist eine Chemiefaser auf der Basis von Polyester, die vor allem für Kissen- und Matratzenfüllungen oder Segel verwendet wird.

Dien Bien Phu Falls

In Dien Bien Phu, einem kleinen Kaff in Nordvietnam, fand 1954 die entscheidende Niederlage der Franzosen gegen die Vietminh im ersten Indochinakrieg statt.

Rock around the clock

"Rock around the clock" war 1954 der Riesenerfolg des Weißen Bill Haley und seiner Begleitband The Comets, die den schwarzen Rhythm'n'Blues, im Tempo gesteigert, einem weißen Publikum zugänglich machten. Der Siegeszug des Rock'n'Roll war gestartet.


'55

Einstein

1955 starb der Physiker, Nobelpreisträger und Entdecker der Relativitätstheorie Albert Einstein. Er war 1940 amerikanischer Staatsbürger geworden.

James Dean

Der amerikanische Schauspieler James Dean verunglückte 1955 mit seinem Porsche tödlich. Er war nur 24 Jahre alt geworden, aber schon das Jugendidol der damaligen Zeit. Sein früher Tod machte ihn vollends zum Mythos.

Brooklyn's got a winning team

Die Baseball-Mannschaft Brooklyn Dodgers gewann 1955 die Meisterschaft in der World Series gegen die New York Yankees.

Davy Crockett

"Davy Crockett, King of the Frontier" hieß der 1955 angelaufene von Disney produzierte Film über den Abenteurer aus der Zeit des Wilden Westens. Der Film löste unter den Kindern damals eine Davy-Crockett-Begeisterungswelle aus.

Peter Pan

Der in den Disney-Studios produzierte Zeichentrickfilm Peter Pan von 1953 ist ein Klassiker. 1955 allerdings wurde im Fernsehen in Farbe eine Version vom Broadway mit Mary Martin ausgestrahlt, die die Menschen begeisterte.

Elvis Presley

1955 unterschrieb Elvis einen gut dotierten Plattenvertrag mit RCA, den sein neuer Manager Colonel Tom Parker für ihn ausgehandelt hatte. Das war der Startpunkt für seine Karriere, die dann 1956 mit den ersten großen Hits begann.

Disneyland

1955 wurde der erste Disneyland Park in Anaheim bei Los Angeles eröffnet.


'56

Bardot

"...und immer lockt das Weib" war der Titel des Films, der Brigitte Bardot 1956 den endgültigen Durchbruch und ein auf immer festzementiertes Image als "Sexsymbol des Universums" einbrachte.

Budapest

Eine Demonstration von Arbeitern und Studenten für Reformen breitete sich 1956 von Budapest schnell über ganz Ungarn aus und wurde von den sowjetischen Truppen gewaltsam niedergeschlagen. Die USA hielten still.

Alabama

Ende 1956 beendete die Entscheidung des Obersten Gerichtshofs der USA, die nach schwarzen und weißen Bürgern getrennte Sitzplätze in öffentlichen Bussen für gesetzeswidrig erklärte, den fast ein Jahr dauernden Busboykott der schwarzen Bevölkerung von Montgomery, Alabama. Dies war ein riesiger Erfolg für die schwarze Bürgerrechtsbewegung unter Martin Luther King.

Khrushchev

Nikita Chruschtschow wurde 1953 Parteichef der KPdSU. 1958 stieg er zum Regierungschef auf und wurde zum Gegenspieler des amerikanischen Präsidenten Kennedy, vor allem in der Kubakrise 1962.

Princess Grace

Für die amerikanische Schauspielerin Grace Kelly war das Jahr 1955 bedeutend. Sie erhielt nicht nur einen Oscar für "Das Mädchen vom Lande", war durch die Zusammenarbeit mit Alfred Hitchcock am Zenit ihrer Karriere, sondern lernte Fürst Rainier von Monaco kennen, den sie 1956 heiratete. Danach hieß sie Grazia Patrizia, Fürstin von Monaco.

Peyton Place

Das 1956 erschiene Buch "Peyton Place" von Grace Metalious wurde zu einer der beliebtesten Soap Operas umgearbeitet, die je im amerikanischen Fernsehen zur Hauptsendezeit ausgestrahlt wurde, und wurde somit zum Vorläufer aller aller anderen Soap Operas.

Trouble in the Suez

Die Suezkrise wurde 1956 durch die Verstaatlichung des Suezkanals durch den ägyptischen Staatspräsidenten Nasser ausgelöst. Israel, das dadurch von den Handelsrouten abgeschnitten war, und England und Frankreich als ehemalige Kolonialmächte griffen daraufhin militärisch ein, mussten sich aber auf Druck aus Moskau und Washington wieder zurückziehen.


'57

Little Rock

1957 meldeten sich neun afro-amerikanische Schüler an der Central High School in Little Rock an, die ausschließlich von Weißen besucht werden durfte. Sie wurden abgelehnt. Als sie trotzdem die Schule besuchen wollten, kam es zu tagelangen Ausschreitungen, so dass sogar die Armee einrücken musste um Recht und Ordnung wieder herzustellen.

Pasternak

1957 erschien, zuerst in Italien, der Roman "Doktor Schiwago" des russischen Autors Boris Pasternak. Er erhielt dafür 1958 den Literaturnobelpreis, den er allerdings nicht annehmen konnte, da er Repressaliern der sowjetischen Regierung befürchtete. Das Buch war in der UdSSR verboten.

Mickey Mantle

Der Baseballstar Mickey Mantle war Nachfolger Joe diMaggios bei den New York Yankees und erlangte ähnlich große Berühmtheit wie dieser.

Kerouac

Der amerikanische Schriftsteller Jack Kerouac ist vor allem durch seinen 1957 veröffentlichten Roman "On the road" berühmt geworden, der die ziellose Reise zweier Freunde durch die USA schildert und zum Symbol für eine Gegenkultur zu bürgerlichen Gesellschaft wurde.

Sputnik

Das waren die sowjetischen Raumkapseln, die 1957 die Erde umrundeten, Sputnik II mit einer Hündin als erstes Lebewesen im All an Bord. Sie standen symbolisch für das technische Know-How der Supermacht Sowjetunion und mobilisierten in den USA sämtliche Kräfte, in diesem Wettrennen um die Beherrschung des Weltraums aufzuholen.

Chou En-Lai

Der chinesische Politiker Chou En-lai war von 1949 bis 1976 Ministerpräsident der Volksrepublik China. Er hatte in Europa studiert und 1921 die kommunistische Partei Chinas mitbegründet.

Bridge on the river Kwai

"Die Brücke am Kwai" war ein 1957 erschienener Kriegsfilm des Regisseurs David Lean mit Alec Guiness in der Hauptrolle. Der Film wurde mit sieben Oscars prämiert und zählt zu den unbestrittenen Klassikern der Filmgeschichte.


'58

Lebanon

Unruhen im Libanon. Die pro-westliche Regierung rief US-Truppen zu Hilfe, die auch prompt einmarschierten. Nach einer Resolution in der UN-Vollversammlung zogen die Truppen wieder ab. Der Libanon und der Nahe Osten blieben jedoch ein Pulverfass.

Charles de Gaulle

Charles de Gaulle, französischer General und Politiker, war von 1958 bis 1969 erster Präsident der fünften Republik.

California baseball

Um Baseball nicht nur im Osten der USA stattfinden zu lassen, zogen die Brooklyn Dodgers im Oktober 1958 um nach Los Angeles. Sie holten im selben Jahr prompt den ersten Titel nach Kalifornien.

Starkweather

Charles Starkweather tötete 1958 in Nebraska 11 Menschen, bevor er von der Polizei festgenommen werden konnte. Er starb auf dem elektrischen Stuhl.

Homicide

unklar, vielleicht Zusammenhang mit "Starkweather"(?)

Children of Thalidomide

Thalidomide, oder im Deutschen Contergan, kam im Oktober 1957 auf den Markt. Von den Ärzten wurde das vermeintlich ungefährliche Mittel schwangeren Frauen für ruhige Nächte verschrieben, verursachte aber bei den Kindern schwere Missbildungen.


'59

Buddy Holly

Als der Rock'n'Roll Musiker Buddy Holly 1959 bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam, war das für Don McLean der Tag, an dem die Musik starb (American Pie). Wie viele früh verstorbene Musiker wurde Buddy Holly auch nach seinem Tode mythisch verklärt.

Ben Hur

Das Filmepos von 1959 mit Charlton Heston in der Hauptrolle gewann elf Oscars und war der Höhepunkt an Hollywoodepen mit biblischen Themen seit dem ersten Film dieser Art, Samson and Delilah, von 1949.

Space Monkey

Der Rhesusaffe Sam diente 1959 als Versuchsaffenkaninchen, um Raumfahrtanzüge und Auswirkungen von Beschleunigung für spätere bemannte Raumflüge zu testen. Sam wurde 55 Meilen weit in den Weltraum geschickt und kam heil wieder auf der Erde an.

Mafia

Ein Unterwelttreffen bei New York und der Fernsehfilm "Inside the Mafia", deutsch "Die schwarze Hand der Mafia", brachten die Mafia 1959 in aller Munde.

Hula Hoops

Hawaii wurde 1959 50. Bundesstaat der Vereinigten Staaten und brachte als Eintrittsgeschenk den Hula-Hoop Reifen mit. Er wurde bald umgangssprachlich auch Nabeläquator genannt.

Castro

Fidel Castro kam 1959 in Kuba an die Macht und ging bald eine Allianz mit der Sowjetunion ein. Er ist bis zum heutigen Tag im Amt.

Edsel is a no-go

Der Ford Edsel erregte die Gemüter, weil man fand, dass sein Kühlergrill aussah wie eine Vagina. Konservative Gruppen protestierten deshalb gegen das Auto - mit Erfolg: es wurde ein Flop. Schuld war aber auch die miserable Verarbeitungsqualität des Edsel. Benannt wurde der Edsel im übrigen nach dem Sohn des Firmengründers Henry Ford, Edsel Ford.


'60

U-2

U-2s waren in großen Höhen fliegende Spionageflugzeuge der USA, die eingesetzt wurden, um Aufnahmen von militärischen Sperrgebieten in der Sowjetunion zu machen. Als 1960 eines dieser Flugzeuge von den Sowjets über sowjetischem Territorium abgeschossen wurde, führte dies zu verstärkten Spannungen zwischen den Supermächten.

Syngman Rhee

Syngman Rhee war der erste Staatspräsident Südkoreas nach dem Zweiten Weltkrieg. Er führte Südkorea durch die schwere Zeit der nordkommunistischen Aggressionen und des Koreakriegs. 1960 trat er im Alter von 85 Jahren zurück.

payola

Das Wort "payola" erschien 1960 zum ersten Mal im Sprachgebrauch und ist angeblich aus "pay" und "Victrola" - ein früher Schallplattenspieler - zusammengesetzt. Es bezeichnet eine Form von Bestechung, bei der Radiomoderatoren gegen Geld bestimmte Musiktitel häufiger spielen und diese somit pushen. Der erste wegen payola Angeklagte war der bekannte Moderator Alan Freed.

Kennedy

1960 wurde John F. Kennedy mit einem äußerst knappen Wahlsieg über seinen Konkurrenten Richard Nixon zum 35. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika gewählt. Seine Einsetzung ins Amt fand erst 1961 statt. 1963 wurde Kennedy Opfer eines Attentats.

Chubby Checker

1960 sang Chubby Checker den Titel "The Twist" und setzte damit den Siegeszug dieses neuen Modetanzes in Gang. "Let's twist again" war sein zweiter Erfolg, doch schon 1963/64 war der Twist wieder out.

Psycho

"Psycho" gilt als der gelungenste Film des britischen Regisseurs Alfred Hitchcock. Berühmt sind hierbei vor allem die Mordszene in der Dusche, die alte Frau im Drehstuhl im Keller, und natürlich Norman Bates als Psychopath.

Belgians in the Congo

Die belgische Kolonie Kongo wurde nach Unabhängigkeitsbestrebungen und Unruhen im Land 1960 in die Unabhängigkeit entlassen. Da dies überhastet geschah, entstand im neuen Staat in kurzer Zeit komplette Anarchie, so dass belgische Truppen und später die UNO Recht und Ordnung wiederherstellen mussten.


'61

Hemingway

Der exzentrische amerikanische Schriftsteller Ernest Hemingway, der zeit seines Lebens von Frauen, Alkohol, Stierkampf, Afrika und Kuba fasziniert war, starb 1961. Sein wohl bekanntester Roman ist "Der alte Mann und das Meer".

Eichmann

Adolf Eichmann, SS-Scherge und zentrale Figur bei der Massenvernichtung von Juden in den Konzentrationslagern, wurde vom israelischen Geheimdienst 1960 in Argentinien aufgespürt, wo er unter falschem Namen lebte. Er wurde aus Argentinien nach Israel entführt, wo ihm 1961 der Prozess gemacht wurde. Das Todesurteil wurde 1962 vollstreckt.

Stranger in a strange land

Das Buch des amerikanischen Autors Robert A. Heinlein heißt in der deutschen Ausgabe "Ein Mann in einer fremden Welt". Valentine Michael Smith wird auf dem Mars von Marsmenschen erzogen und kommt auf die Erde, um dort die menschliche Moral und Liebe kennenzulernen. Er gründet schließlich seine eigene Religion.

Dylan

Robert Allen Zimmermann, besser bekannt unter dem Pseudonym Bob Dylan, tauchte 1961 in der amerikanischen Folkszene auf und wurde schnell zu einem der einflussreichsten Folk- und Popmusiker der 60er und 70er Jahre.

Berlin

Nachdem die Zahl der Menschen, die die DDR verließen, immer höher wurde, begannen die Verantwortlichen in der DDR am 13.8.1961 die Grenze zwischen Ost- und Westberlin abzuriegeln. Die provisorischen Grenzbefestigungen wurden in den Tagen darauf durch die Berliner Mauer ersetzt.

Bay of Pigs Invasion

Dies war der Versuch des CIA, das ungeliebte Regime Fidel Castros auf Kuba, also direkt vor der Haustüre der USA, loszuwerden. 1.500 vom CIA ausgebildete Exilkubaner sollten nach der Landung in der Schweinebucht einen Aufstand provozieren und das Regime stürzen. Der Plan scheiterte kläglich.


'62

Lawrence of Arabia

"Lawrence von Arabien", 1962 erschienen, ist ein weiteres Filmepos des Regisseurs David Lean. Es erzählt die Geschichte des jungen englischen Offiziers T.E. Lawrence, der im Ersten Weltkrieg in der Wüste zusammen mit den Arabern gegen die Türken kämpft. Der Film erhielt sieben Oscars.

British Beatlemania

Die Begeisterung vor allem jüngerer weiblicher Fans für die Beatles hatte bald solche Ausmaße angenommen, dass man von einer Manie, der "Beatlemania" sprach.

Ole Miss

Ole Miss ist der Spitzname für die Universität von Mississippi in Oxford. 1962 war James Meredith der erste Schwarze, der dort zum Studium zugelassen wurde, allerdings erst nach Rassenunruhen, Eingreifen der Nationalgarde und Intervention von Präsident Kennedy.

John Glenn

Der amerikanische Astronaut John Glenn umrundete als erster Amerikaner die Erde in einer Raumkapsel. Er benötigte fünf Stunden für drei Umrundungen und landete sicher im Atlantischen Ozean.

Liston beats Patterson

Sonny Liston gegen Floyd Patterson war ein legendärer Boxkampf des Jahres 1962. Liston gewann, durch K.O. in der ersten Runde.


'63

Pope Paul

Papst Paul VI. trat 1963 sein Amt an und regierte bis 1978. Er war der Papst, der die Tiara, die Papstkrone, ablegte und somit auf das Zeichen der weltlichen Herrschaft verzichtete.

Malcolm X

Malcolm X war in den 60ern im Kampf der amerikanischen Schwarzen um gleiche Rechte so etwas wie der Gegenpol zum Gewalt ablehnenden Martin Luther King. Nachdem Malcolm X seine teils radikalen Ideen gemäßigt hatte, wurde er von Mitgliedern der Black Muslims umgebracht.

British Politician Sex

Der verheiratete britische Heeresminister John Dennis Profumo musste 1963 wegen einer Affäre mit dem Callgirl Christine Keeler zurücktreten. Sie unterhielt auch Beziehungen zu einem sowjetischen Militärattaché. Profumo hatte die Affäre vor einem Untersuchungsausschuss noch geleugnet.

J.F.K. blown away

John F. Kennedy, der 35. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, wurde 1961 ins Amt gewählt. Nur zwei Jahre später starb der beliebte Politiker in Dallas durch die Kugeln eines Attentäters. Bis heute bieten die Hintergründe der Tat Anlass zu Spekulationen.


'64-'89

Birth Control

1964 erklärte der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten Geburtenkontrolle durch Verhütungsmaßnahmen wie die Pille für rechtmäßig. Somit konnte die Pille legal an Ehepaare verschrieben werden. Unverheiratete Paare bekamen dieses Recht erst 1972.

Ho Chi Minh

Er war der Staatschef des kommunistischen Vietnam und somit Gegenspieler der USA im Vietnamkrieg. Nach Beendigung des Kriegs wurde die ehemalige Hauptstadt Südvietnams, Saigon, in Ho Chi Minh City umbenannt.

Richard Nixon back again

Nachdem er 1960 den Präsidentschaftswahlkampf gegen John F. Kennedy verloren hatte, schaffte er es dieses Mal. Nach der erfolgreichen Wahl 1968 trat er 1969 sein Amt als 37. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika an. 1974 musste er wegen des Watergate-Skandals zurücktreten.

Moonshot

1969 landete mit Neil Armstrong der erste Mensch auf dem Mond. Seinen berühmten Satz "That's one small step for man, one giant leap for mankind." - "Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein riesiger Sprung für die Menschheit." sprach er aus, als er seinen Fuß auf die Mondoberfläche setzte..

Woodstock

1969 versammelten sich zum Höhepunkt der Zeit des Love and Peace hunderttausende Jugendlicher auf einem Feld bei New York um drei Tage lang Livemusik zu hören und dem Regen zu trotzen.

Watergate

Der Watergate-Skandal erschütterte die Demokratie der Vereinigten Staaten. Präsident Richard Nixon hatte das Hauptquartier der demokratischen Partei mit Wanzen abhören lassen, um seine Wiederwahl durch Informationen zu sichern. Er musste deshalb 1974 zurücktreten.

Punk Rock

Ende der 70er Jahre entstand der Punk Rock in England als eine Gegenreaktion auf den überladenen Bombast- und Klassikrock vom Anfang der Dekade. Die hämmernde, aggressive, laute und provozierende Musik drückte aber auch den sozialen Niedergang Englands und die Perspektivlosigkeit der damaligen Jugend aus.

Begin

Der israelische Politiker und Ministerpräsident Menachem Begin erhielt 1978 zusammen mit Anwar As Sadat den Friedensnobelpreis für die Politik der Aussöhnung zwischen Ägypten und Israel.

Reagan

Ronald Reagan war 69, als er 1981 zum 40. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika gewählt wurde, und somit der älteste Amerikaner, der jemals Präsident wurde. Im früheren Leben war er Schauspieler gewesen.

Palestine

Die seit 1948 um einen eigenen Staat kämpfenden Palästinenser griffen in den 70ern zu drastischen Mitteln. Im 10-Punkte-Programm der PLO von 1974 wurde beschlossen, den Staat Israel mit allen Mitteln, zu denen auch der bewaffnete Kampf gehört, zu bekämpfen. Der Konflikt dauert bis zum heutigen Tag an.

Terror on the Airline

In den späten 70ern und frühen 80ern waren Flugzeugentführungen durch Terroristen so zahlreich, dass die Sicherheitsvorkehrungen an Flughäfen immer mehr verstärkt wurden.

Ayatollah's in Iran

Der iranische Geistliche und Politiker Ayatollah Khomeini kehrte nach Jahren im Ausland 1979 in den Iran zurück, nachdem der Schah abgesetzt worden war. Khomeini hatte den Widerstand gegen die Regierung des Schah vom Ausland aus organisiert und rief noch im selben Jahr eine islamische Republik im Iran aus.

Russians in Afghanistan

1979 marschierten sowjetische Truppen in Afghanistan ein. Sie waren angeblich aufgrund eines Beistandspaktes von der afghanischen Regierung zu Hilfe gerufen worden. Dem jahrelangen Guerillakrieg der afghanischen Mudjaheddin hatten die Russen im Endeffekt nichts entgegenzusetzen und verließen Afghanistan wieder, um dem Taliban-Regime Platz zu machen.

Wheel of Fortune

Das "Wheel of Fortune" war auch im deutschen Fernsehen als "Glücksrad" äußerst beliebt.

Sally Ride

Sally Ride ist die erste Amerikanerin im Weltraum. Sie flog 1983 mit der Raumfähre Challenger ins All.

Heavy Metal

Der Heavy Metal ist eine Weiterentwicklung des Hard Rock der 70er und war musikalisch noch schneller und härter. Stark verzerrte Gitarren, hartes Schlagzeug und an Schreien erinnernder Gesang werden gepaart mit enormer Lautstärke.

Suicide

Seit 1980 stieg die Selbstmordrate bei amerikanischen Jugendlichen dramatisch an. Bei Jugendlichen zwischen 15 und 19 um 11%, und bei Kindern zwischen 10 und 14 und 109%, bei schwarzen Jugendlichen zwischen 15 und 19 um 105%! Quelle: San Francisco Suicide Prevention.

Die vielen Selbstmorde Jugendlicher wurden in dieser Zeit auch immer wieder mit bestimmten Musikrichtungen in Zusammenhang gebracht, die von den Heranwachsenden gehört wurden. Das Hören der Musik, vor allem von Heavy Metal, wurde als Auslöser für die Suizide in Betracht gezogen. Insofern kann der Eintrag "Suicide" auch in Zusammenhang mit dem vorigen Eintrag "Heavy Metal" gesehen werden.

Foreign debts

1985 waren die Staatsschulden der USA unter Präsident Reagan auf für damalige Verhältnisse unvorstellbare 280 Milliarden US-Dollar angestiegen.

Homeless Vets

Homeless veterans, obdachlose Kriegsveteranen, sind in den USA sehr zahlreich. Circa 1/3 der erwachsenen Obdachlosen der USA sind Veteranen, 58% von ihnen aus dem Vietnamkrieg. Die Gründe dafür sind in den Kriegserlebnissen und der mangelnden Fähigkeit, sich wieder in die Gesellschaft einzugliedern, in Abhängigkeiten und psychischen Krankheiten zu suchen.

AIDS

Das Virus der Immunschwächekrankheit AIDS (Acquired Immune Deficiency Syndrome) wurde 1981 entdeckt. Trotz intensivsten Forschungen gibt es bis heute keine Möglichkeit, die Krankheit zu heilen.

Crack

Crack, eine in den 80ern stark konsumierte Droge, wurde wahrscheinlich zufällig in amerikanischen Slums entdeckt beim Versuch, Kokain mit Backpulver zu strecken. Crack hat eine sehr kurze Wirkungsdauer und steigert beim Nachlassen der Wirkung das Aggressionspotential. Das Suchtpotential ist hoch.

Bernie Goetz

Bernie Goetz erlangte 1984 zweifelhafte Berühmtheit, als er in eine New Yorker U-Bahn vier schwarze Jugendliche niederschoss, die ihn laut seiner Aussage ausrauben wollten. Dies machte ihn zu einer Art Held im von Kriminalität geplagten New York. Einer der Jugendlichen ist seit damals gelähmt und leidet an einer Schädigung des Gehirns.

Hypodermics on the shores

Ende der 80er Jahre wurden an den Stränden New Jerseys medizinische Abfälle, wie Nadeln oder Spritzen angeschwemmt. Diese Verschmutzung rief die Umweltschützer auf den Plan, deren Aktivität die bis dahin mangelnde Entsorgung von Abfällen verbesserte.

China's under martial law

Im 1950 von China annektierten Tibet gab es 1989 Unruhen, die die chinesische Führung dazu veranlasste, das Kriegsrecht auszurufen. Es blieb bis Anfang 1990 bestehen.

Rock and Roller Cola Wars

Der ewige Kampf um die Vormachtstellung, bzw. Beliebtheit zwischen Coca Cola und Pepsi Cola trat in den 80ern in eine neue Dimension. Beide Firmen produzierten aufwendige Reklamefilme und engagierten Musiker, um für ihr Produkt zu werben - für Pepsi unter anderem Michael Jackson Lionel Richie und Gloria Estefan, für Coca Cola unter anderem Elton John, Paula Abdul und Aretha Franklin

© 2003 by Jochen Scheytt

Album: Storm Front
Veröffentlichung: Oktober 1989
Jochen Scheytt
ist Lehrer, Pianist, Arrangeur, Autor und unterrichtet an der Musikhochschule in Stuttgart und am Schlossgymnasium in Kirchheim unter Teck.
Alle Texte auf dieser Internetpräsenz sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Einwilligung verwendet werden. - All rights reserved. Unauthorized usage or publication of any written contents on these pages is forbidden.